FC SCHWÜRBITZ 1909
Die Roten Teufel

Termine und aktuelle Meldungen

 

FC Schwürbitz hielt Neuwahlen ab

FC Schwürbitz Neuwahlen

FC Schwürbitz Neuwahlen

Torjäger Andreas Kremer

Torjäger Andreas Kremer

Generalversammlung des FC Schwürbitz mit Neuwahlen im 107. Vereinsjahr.

In der 107. Generalversammlung des FC Schwürbitz 09 e.V. wurde der bisherige Erste Vorsitzende Jürgen Spitzenberger in seinem Amt bestätigt.

Er wurde auf zwei Jahre gewählt und wird somit die erfolgreiche Vereinsarbeit des abgelaufenen Jahres fortsetzen, allerdings nur noch bis zum Jahr 2019, wo dann ein neuer Nachfolger gesucht wird. Spitzenberger steht dann nicht mehr zur Verfügung.

Erster Vorsitzender Jürgen Spitzenberger (er hatte bereits von 1996 bis 2006 das Amt des Ersten Vorsitzenden inne) wird weiterhin von Zweiten Vorsitzenden Stephan Engelmann und von Dritten Vorsitzenden Franz Schäfer vertreten. Rainer Wich führt weiterhin das wichtige Amt des Kassiers aus und Schriftführer Horst Habermann (dies nun seit 44 Jahren!) steht ebenso dem Vorstandsteam weiterhin treu zur Seite.

Ein besonderer Dank galt der bisherigen Vorstandschaft.

So gab es viel Lob und Positives, allerdings auch Negatives.

Leider ist die Erste Mannschaft von der Kreisliga in die Kreisklasse abgestiegen. Dennoch galt der Dank Spielertrainer Lukas Engelmann für die vorzügliche Arbeit in der Vergangenheit, die nun von seinem Nachfolger Ulrich Backert erfolgreich fortgesetzt wurde.

Der besondere Gruß galt Ehrenmitglied „Pio“ Theodor Mahr.

Erster Vorsitzender Jürgen Spitzenberger zeigte sich nach seiner erneuten 3-jährigen Amtszeit mit der weiteren Entwicklung des Vereins im wirtschaftlichen und sportlichen Bereich sehr zufrieden.

Der Fußballclub ist vergleichbar mit einem kleinen Unternehmen, wo sich die Finanzen in den einzelnen Veranstaltungen freundlicher gestalteten. Natürlich erhofft sich Spitzenberger zukünftig noch mehr Unterstützung im Vereinsausschuss bzw. Umfeld der Fußballer.

Er informierte über diverse Veranstaltungen (Johannisfeuer, Kerwa, Jahresabschlussfeier, Saisonabschlussfeier, Futsal-Turnier, Rodach-Main-Turnier, Hallen-Ortsmeisterschaft usw.). Dies waren wohl die herausragenden Ereignisse.

Er selbst werde nur noch für zwei Jahre als Vorsitzender zur Verfügung stehen.

Sportlich gesehen stieg leider die 1. Mannschaft von der Kreisliga in die Kreisklasse ab.

Spitzenberger dankte besonders seinen Vorstandskollegen und namentlich allen weiteren ehrenamtlichen Helfern.

In der Generalversammlung des FC Schwürbitz 09 e.V. standen Jahresberichte im Vordergrund.

Erster Vorsitzender Jürgen Spitzenberger zeigte sich nach einem Totengedenken von den wirtschaftlichen und sportlichen Erfolgen  des letzten Jahres hoch erfreut. Immer wieder standen Sanierungen, Renovierungen und Reparaturen im Clubheim- und Sportplatzbereich an.

Ein besonderer Dank galt der Vorstandschaft mit Beiratsmitgliedern, den Mannschaften und freiwilligen Helfern.

Diesbezüglich dankte Spitzenberger Spielertrainer Lukas Engelmann mit Co-Trainer Thomas Hetzel für die vorzügliche Arbeit in der abgelaufenen Saison, ebenso nun Ulrich Backert für den Verlauf der bestehenden Saison (2. Tabellenplatz):

Der Vorsitzende zeigte sich mit der weiteren Entwicklung des Vereins im wirtschaftlichen und sportlichen Bereich zufrieden.

Natürlich erhofft sich Spitzenberger zukünftig noch mehr Unterstützung im Vereinsausschuss bzw. Umfeld der Fußballer.

Er informierte über diverse Veranstaltungen (Johannisfeuer, Kerwa, Jahresabschlussfeier, Saisonabschlussfeier usw.), die sich im Finanzhaushalt positiv auswirkten.

Dies waren wohl die herausragenden Ereignisse. Sportlich gesehen sieht die Welt nach dem Abstieg nun in diesen Monaten wiederum rosiger aus, nachdem in diesen Wochen in der Kreisklasse ein zweiter Tabellenplatz belegt wird.

 

Erster Vorsitzender Jürgen Spitzenberger dankte besonders seinen Vorstandskollegen und namentlich allen weiteren ehrenamtlichen Helfern und auch ganz wichtig, bei den Damen (so besonders bei Ulla Engelmann für die Einsätze der Kaffee/Kuchen-Theke). Genesungswünsche galten Franz Vogel und Alfons Fack.

Schriftführer Horst Habermann berichtete ausführlich über die beiden letzten General- und Jahreshauptversammlungen und weiteren Vereinsaktivitäten.

Den Finanzbericht stellte Kassier Rainer Wich in den einzelnen Positionen sehr gut dar. Der erfreuliche Kassenbericht zeigte eine gute Haushaltslage auf, die für die Zukunft hoffen lässt.

Haupteinnahmen sind weiterhin die Mitgliedsbeiträge, Bandenwerbung, die Spenden des Fördervereins,

das Johannisfeuer, die Kerwa, der Clubheimwirtschaftsbetrieb sowie die sportlichen und gesellschaftlichen Veranstaltungen. Alle Veranstaltungen sind für den Verein lebensnotwendig.

 

Dank dem Bericht von Kassenprüfer Alfons Fack (zusammen mit Josef Wich) konnte Entlastung gegeben.

Es folgten die Spielberichte der Mannschaften.

Laut Spielbericht des 1. Spielleiters Dirk Gruber stieg zwar leider die die 1. Mannschaft ab, doch mit Andreas Kremer konnte der Torschützenkönig in der Kreisliga gestellt werden. Er schoss immerhin 31 Tore und wurde von Ersten Vorsitzenden Jürgen Spitzenberger mit dem „Goldenen Fußballschuh“ geehrt

Nach Meinung von Zweiten Spielleiter Christoph Kolb konnte die 2. Mannschaft ebenso Erfolge nachweisen, wobei Michael Reiter mit 16 Treffern Torschützenkönig wurde. Seit dieser Saison spielt die Zweite Mannschaft erstmals in einer Spielgemeinschaft mit dem TSV Marktzeuln recht erfolgreich in der A-Klasse.

Immerhin wurden 35 Spieler eingesetzt.

In der jetzigen Saison läuft es auch sehr gut.

Auch die Leistungen im JFG Bereich wurden gewürdigt, doch in Zukunft sollten sich wiederum mehr Schwürbitzer Eigengewächse (Spieler bzw. Jugendleiter) mit einbringen.

 

Erster Vorsitzender Jürgen Spitzenberger gab seiner Hoffnung Ausdruck, die Zusammenarbeit innerhalb des Vereins zukünftig möglichst auf noch mehr Schultern fortzusetzen.

So wünschte er sich fürs nächste Jahr weiterhin noch mehr Engagement innerhalb des Vereins.

 

Unter dem Wahlausschuss von Lukas Schäfer, Andreas Kremer und Kevin Gebhardt wurden die Neuwahlen (Wahlperiode bis 2019) wie folgt durchgeführt:

Erster Vorsitzender Jürgen Spitzenberger,

Zweiter Vorsitzender Stefan Engelmann,

Dritter Vorsitzender Franz Schäfer,

Kassier Rainer Wich,

Schriftführer Horst Habermann,

 

Erster Spielleiter Dirk Gruber,

 

Zweiter Spielleiter Daniel Flieger,

(Stellvertreter Christoph Kolb),

 

Leiter Ordnungsdienst Stefan Engelmann,

 

Ausschuss (Beirat)

 

Thomas Engelmann,

Stefan Götz,

Lukas Schäfer,

Christoph Kolb,

Andreas Kremer,

Kevin Gebhardt,

Dirk Gruber,